Demokratie Slider Überwachung Wahlen

Piratenpartei lädt zum Thema „Deine Daten – Deine Freiheit“ ein

Talk mit Patrick Breyer und Katharina Nocun am 12. April in Witten

Bild mit Portraits der beiden Talk-Gäste Patrick Breyer und Katharina Nocun

Am 12. April um 19 Uhr findet im Haus Witten, Ruhrstraße 86, eine Talk-Runde mit Patrick Breyer und Katharina Nocun statt.

Das Recht auf Privatsphäre soll die Machtlosen vor Missbrauch durch die Mächtigen in Staat und Konzernen schützen. Doch immer mehr Menschen fühlen sich ohnmächtig und allgegenwärtiger Beobachtung ausgeliefert. Katharina Nocun und Patrick Breyer machen Mut: Sie erzählen, wie sie für deine Daten und deine Freiheit kämpfen und was jeder selbst tun kann.

Nocun organisierte unter anderem die Kampagne „Asyl für Snowden“

Die studierte Ökonomin und Politikwissenschaftlerin Katharina Nocun ist Autorin, Bürgerrechtlerin, Datenschutzaktivistin. Sie leitete bundesweit Kampagnen zum Schutz der Bürgerrechte und die Kampagne „Asyl für Snowden“. Nocun ist seit 2012 regelmäßig als Expertin für Datenschutz und digitale Demokratiebewegungen Gast in zahlreichen Fernsehformaten, darunter Lanz, Illner, Maischberger und 3nach9. Sie veröffentlicht zum Thema Datenschutz regelmäßig Beiträge in zahlreichen Medien, darunter Süddeutsche Zeitung, FAZ, Die Zeit und Der Freitag. Sie schrieb als Kolumnistin für das Handelsblatt.

Mutiges Handeln im Parlament: Patrick Breyer erhielt „Rückgrat-Preis“

Patrick Breyer ist Bürgerrechtler, Jurist und Spitzenkandidat der Piratenpartei Deutschland zur Europawahl 2019. Von 2012 bis 2017 war er Abgeordneter und Fraktionsvorsitzender im Landtag Schleswig-Holstein. Für sein „mutiges Handeln im Parlament“ gegen Postenschieberei bei der Vergabe von Stellen am Landesverfassungsgericht und Landesrechnungshof erhielt er den „Rückgrat-Preis” der Horst-Lütje-Stiftung. Als „Digitaler Freiheitskämpfer“ organisierte er die erfolgreiche Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung und gegen staatlichen Zugriff auf Passworte durch die Bestandsdatenauskunft. Er sorgte mit einer erfolgreichen Klage gegen die EU-Kommission dafür, dass es nun einen offenen Zugang auf Dokumente über europäische Gerichtsverfahren gibt. Im März 2019 reichte Breyer erneut Klage gegen die EU-Kommission ein, weil diese Unterlagen zur Erforschung von „Video-Lügendetektoren“ geheim hält, darunter die ethische und rechtliche Bewertung der Technologie.

Eine Voranmeldung ist nicht nötig, der Eintritt ist frei. Die Piraten freuen sich auf interessierte Gäste!

0 Kommentare zu “Talk mit Patrick Breyer und Katharina Nocun am 12. April in Witten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

77 + = 79